Archiv

Der Lohn der Nacht

Ich bin eigentlich kein Dieb

aber ich muss es dir klauen

muss darauf Vertrauen - auf Dich kann ich bauen

dann ist es in meiner Hand und ich stell dich an die Wand

Es springt erwartungsvoll von links nach rechts

rauf und runter- in meiner Hand

ich denk kein Wort und befinde mich an einem anderem Ort

ein Atemzug noch-

da! ein Funkenschlag

es beginnt sich zu drehen, wir tanzen im Kreis

brennt immer heller, stetig wird es heiss

noch ein bisschen, küsschen-

argh - verbrannt!

1 Kommentar 26.3.08 10:18, kommentieren

Der Seelenräuber

Ich komme in deinen Träumen

und durchleuchte dein Sein mit meiner Finsternis

Ich senke mich in Dein Leben

und will Dir meins zum Geschenk geben

(Tu's!)

Ich regiere dein denken

ich regiere deinen Leib

ich nehme dich mit

mache dich zum Weib

(Schatzi!)

Ich halt dich fest

und geb Dir den letzten Rest

Und atme ich dabei auch Asbest

oder hol ich mir die Pest

ich halte durch bis zuletzt

29.3.08 15:18, kommentieren

Du bist Willkommen

Du bist wie Du bist

und das find ich toll

komm nur in mein Heim

und fühl dich wohl

 

Kenn ich Dich seit Jahren

und haben wir oft gestritten

es ist alles verziehen

und es wird geritten

 

Kenn ich Dich eigentlich garnicht

ich fühl Dich trotzdem

bleib nur hier

das lieb ich mir

 

War es Gestern oder Morgen das wir uns trafen?
Ist es jetzt? Oder war es das schon?

 

Komm zu mir,

setz Dich zu mir

sei durchströmt durch mich

hier ist mein Gesicht

und dort ist Deins

ich halt.

 ----------------

"RAUCH MICH WIE EINE KIPPE"

29.3.08 15:24, kommentieren

29.3.08 15:38, kommentieren

Letzte Instanz - Kopfkino

1 Kommentar 30.3.08 13:17, kommentieren